aktuelle Zeit Deutschland - Ewiger Kalender
Navigation
Transplantation

 


Startseite | Diabetes mellitus | Retinopathie | Nephropathie | Angiopathie | Neuropathie | Dialyse | Transplantation

 

Die Transplantation ist heute eine sehr oft angewandte Therapie. Der Dialysepatient erhält eine Niere eines Spenders. Diese wird im Bauchraum eingesetzt und mit großen Blutgefäßen verbunden. Wie dieses Verfahren genau durchgeführt wird, kann man z. B. hier erfahren. Die komplette Beschreibung würde den Rahmen meiner privaten Seite sprengen. Wenn alles optimal verläuft, braucht der Patient zukünftig keine Dialyse mehr. Die transplantierte Niere übernimmt dann die Reinigung des Blutes und das ausscheiden von überschüssigem Wasser. Meine erste Transplantatniere bekam ich am 26.12.1995, etwa drei Jahre nach Beginn der Dialyse. Für die Transplantation musste ich nach Düsseldorf in die Uniklinik. Die Operation verlief gut und die Niere arbeitete auch zufriedenstellend. Leider bekam ich aber eine Woche nach meiner Entlassung aus dem Krankenhaus eine Venenthrombose und so musste das Transplantat wieder entfernt werden. Für mich bedeutete das natürlich wieder eine enorme Einschränkung durch die Wiederaufnahme der (Bauchfell-)Dialyse. Im Juni 2001 hatte ich dann einen termin für eine Doppeltransplantation in Bochum-Langendreer im Knappschafts-Krankenhaus. In einer mehrstündigen OP bekam ich eine Niere und eine Bauchspeicheldrüse transplantiert. Auch diese OP verlief ohne größere Probleme und der erfolg stellte sich schon fast unmittelbar ein. Niere und Bauchspeichelsrüse arbeiten bis heute sehr gut und auch meine Blutwerte sind in Ordnung. Jährliche Kontrollen in Bochum (Kernspin-Tomografie, Szintigrafie, OGTT, Glukagontest, Sonar-Doppler-Untersuchung) und Blutentnahmen etwa alle 6 Wochen beim Nephrologen sowie Routineuntersuchungen beim Urologen, Dermatologen, Kardiologen und Pulmologen, die mindestens einmal jährlich erfolgen, sind seit dieser Zeit ein Muss. Natürlich ist die Wartezeit bei den Ärzten ein lästiges Übel, aber im Gegensatz zu der Freiheit, die ich mit den Transplantaten habe, eher vernachlässigbar.

 


Startseite | Diabetes mellitus | Retinopathie | Nephropathie | Angiopathie | Neuropathie | Dialyse | Transplantation