count4free.de | Der kostenlose Besucherzähler mit umfangreicher Statistik-Funktion
gesamt:
diesen Monat:
heute:
jetzt online:

Funkgerät

Das Funkgerät spielt eine sehr wichtige Rolle. Während der Anfänger für kleines Geld ein Gerät
kauft, mit dem er nur seinem Hobby nachgehen kann und das nur über wenig sinnvolle Erweiterungen verfügt, sind dem Fortgeschrittenen oder Profi nach oben (fast) keine Grenzen gesetzt. Natürlich ist auch beim Kauf eines Funkgerätes das Aussehen und die Handhabung wichtig für eine Kaufentscheidung. Nicht weniger wichtig ist es, ein Gerät zu besorgen, dass auch mit technischen Finessen aufwarten kann, die den Profi vom Hobbyfunker unterscheiden. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal bei Funkgeräten ist die Art des Gerätes selbst. In dieser Kategorie fangen wir mit den Handfunkgeräten an, gehen dann über die Mobilfunkgeräte (die über ein entsprechendes Netzteil auch als Feststationen betrieben werden dürfen) und enden schließlich bei den Heimstationen. Heimstationen bieten aufgrund ihrer Bauweise den meisten Platz für Erweiterungen. Das spiegelt sich dann auch meist im Preis wieder, der oftmals um einige Euros höher ist, als bei Mobilfunkgeräten. Die Unterscheidung der Geräte ist durch den Gerätenamen sehr oft ersichtlich, weil oft für die Mobilgeräte ein M und für die Heimstationen ein F oder B verwendet wird (z. B. Stabo XM5012 und XF5012 oder DNT M2740 und B2740). Durch den Wegfall der Anmelde- und Gebührenpflicht der CB-Funk-Geräte können heute problemlos Geräte mit AM, FM und SSB betrieben werden. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Bestimmungen zum Betrieb dieser Geräte und die Bestimmungen zur Nutzung entsprechender Betriebsarten auf den CB-Frequenzen eingehalten werden.

[Home] [Über uns] [Aktuelles] [Datenfunk] [Antenne] [Funkgerät] [Stromversorgung] [Zubehör] [Zusatzgeräte] [Downloads] [Sprachfunk] [Lexika] [Links] [Presse] [Service] [Suche] [Impressum]