count4free.de | Der kostenlose Besucherzähler mit umfangreicher Statistik-Funktion
gesamt:
diesen Monat:
heute:
jetzt online:

Antenne

Das Angebot an Antennen im CB-Bereich ist enorm groß. CB-Antennen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Zu nennen wären hier Magnetantennen, die z. B. auf Fahrzeugen oder an metallischen Gegenständen (Heizungskörper) in der Wohnung zum Einsatz kommen. Dann gibt es Zimmerantennen, die für den Betrieb in der Wohnung ausgelegt sind, Balkonantennen, die z. B. auch in der Wohnung angeschraubt werden können und Hochantennen, die meist mit oder ohne Standrohr auf dem Dach befestigt sind oder liegend auf dem Dachboden ihren Dienst verrichten. Üblicherweise entscheiden nicht unbedingt die Leistungswerte einer Antenne, sondern die Platzverhältnisse den Kauf einer Antenne. Wer kein Eigentum hat, ist auf die Zusage des Vermieters angewiesen, wenn er eine Antenne aufbauen möchte. Erteilt der Vermieter keine Erlaubnis, bleibt meist nichts anderes übrig als eine Zimmer oder Balkonantenne. Alternativ bietet sich hier natürlich auch die Ausübung des Hobbies mit dem PC an. Schauen Sie dazu bitte auch auf die Seiten eQSO und TeamSpeak. Generell sollte eine Antenne im Idealfall rund 11,11 Meter lang sein (warum das so sein sollte, erfahren Sie auf der Seite Lambda). Weil diese Länge aus Konstruktions- und Stabilitätsgründen eher utopisch ist, verwendet man im CB-Bereich fast ausschließlich Antennen mit 1/4, 1/2 oder 5/8 Lambda. Magnetfuß- und Mobilantennen werden durch den Einsatz von Spulen und Kondensatoren bei gleichbleibender elektrischer Länge mechanisch verkürzt (wer möchte schon eine Mobilantenne mit einer Länge von 5,50 Meter auf dem Auto haben?).

[Home] [Über uns] [Aktuelles] [Datenfunk] [Antenne] [Funkgerät] [Stromversorgung] [Zubehör] [Zusatzgeräte] [Downloads] [Sprachfunk] [Lexika] [Links] [Presse] [Service] [Suche] [Impressum]