aktuelle Zeit Deutschland - Ewiger Kalender
Navigation
Angiopathie

 


Startseite | Diabetes mellitus | Retinopathie | Nephropathie | Angiopathie | Neuropathie | Dialyse | Transplantation

 

Die Angiopathie ist eine Gefäßkrankheit. Beim Diabetiker unterscheidet man zwischen Mikro- und Makroangiopathie. Die Mikroangiopathie bezieht sich auf die Verengung bzw. den Verschluss kleiner Blutgefäße Kapillaren). Sie ist verantwortlich für die diabetische Nephropathie, die diabetische Retinopathie und die diabetische Neuropathie, die sich wiederum in die Bereiche Autonom (also automatisch ablaufende Vorgänge, die vom Menschen nicht direkt beeinflusst werden können), Sensorisch (also alle Informationen, die wir direkt als Bild, Ton oder Empfindung wahr nehmen) und Motorisch (also jede Art von Bewegung) aufteilt. Die Makroangiopathie kennzeichnet das gleiche Problem für die großen Blutgefäße (Blutversorgung des Kopfes, der inneren Organe und Extremitäten). Als Auslöser für diese Erkrankung wird u. a. auch die Hyperglykämie genannt.

 


Startseite | Diabetes mellitus | Retinopathie | Nephropathie | Angiopathie | Neuropathie | Dialyse | Transplantation